Kunst & Kultur / Vorlesung

MainLit: Tanja Kinkel

Schlaf der Vernunft

am Mittwoch, 11. März 2020 um 19:30 Uhr

Bockshorn Kabarett in Würzburg

Tanja Kinkel veröffentlichte bereits mit 19 Jahren ihren ersten Roman. Heute ist die gebürtige Bambergerin eine der erfolgreichsten Autorinnen historischer Romane, die in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt wurden und einen Bogen spannen von der Gründung Roms bis ins Amerika des 21. Jahrhunderts. In Schlaf der Vernunft geht es um die Tochter einer begnadigten RAF Terroristin. Angelika erhält einen Anruf vom Gefängnisgeistlichen. Ihre Mutter, Martina Müller wird nach 20 Jahren im Alter von 48 begnadigt. Weil Martina Müller, wie nahezu alle Mitglieder der RAF, nie ein Anzeichen von Reue hat erkennen lassen, und im Frühstadium ihrer Haftstrafe ihre Familie zurückwies, war die Verbindung völlig abgerissen. Wie ihre Mutter zur „Mörderbestie“ der Zeitungen werden konnte, muss Angelika in der einen Woche, die sie sich mit ihrer Mutter umgibt, erst noch herausfinden.

Örtlicher Veranstalter: Literaturfestival Würzburg UG (haftungsbeschränkt), Edith-Stein-Straße 3, 97084 Würzburg

Verfügbare Platzkategorien und Preise

Kategorie Freie Platzwahl

Karten verfügbar für 13,00 €

Kategorie Freie Platzwahl

Kinder/Studenten

Karten verfügbar für 10,00 €

Tickets aussuchen und selbst ausdrucken

Drucke deine Tickets ganz einfach Zuhause aus und spar dir die Wartezeit und Portokosten.