Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Veranstaltungsservice Bamberg GmbH samt angeschlossener Vorverkaufsstelle „Kartenkiosk Bamberg“

Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Eintrittskarten über jegliche Kanäle der Veranstaltungsservice Bamberg GmbH  (insbesondere über die Kanäle des Kartenkiosk Bamberg) zustande kommt.
Die AGB regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen der Veranstaltungsservice Bamberg GmbH (im Folgenden „VSB“) und den Besuchern ihrer Konzerte und beziehen sich auf alle Veranstaltungen des VSB, sowie jegliche Tickettransaktion des Kartenkiosk Bamberg.

VSB ist nicht selbst Veranstalter aller angebotenen Veranstaltungen. Entsprechend in der Beschreibung  gekennzeichnete Veranstaltungen werden durch den jeweiligen Örtlichen Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und dem jeweiligen Örtlichen Veranstalter zustande. Möglicherweise gelten für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters. VSB vertreibt die Tickets des jeweiligen Veranstalters als Vermittlerin oder als Kommissionärin, wenn sie nicht ausdrücklich selbst als Veranstalter ausgewiesen ist. Mit der Bestellung von Tickets beauftragt der Kunde VSB mit der Abwicklung des Kartenkaufes einschließlich Versand.


Vertragsschluss
Die Bestellung über die Internetseite www.kartenkiosk-bamberg.de setzt das Anlegen eines Kundenkontos voraus. Das zum Zwecke der Registrierung für die Bestellung erforderliche Passwort darf der Besucher nicht an Dritte weitergeben; im Falle einer Weitergabe steht der Besucher in vollem Umfang für die Bestellung eines Dritten ein.
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er nach Auswahl der gewünschten Veranstaltung(-en) das Feld "zahlungspflichtig bestellen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses angeklickt hat.
Die Annahme des Angebots seitens VSB erfolgt konkludent durch Zusendung bzw. Ausgabe der bestellten Eintrittskarten durch Kartenkiosk Bamberg. Sollte die Veranstaltung zwischenzeitlich ausverkauft werden, wird der Kunde darüber telefonisch oder schriftlich informiert.
Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt des VSB enthaltenen Daten, insbesondere für den Ticketstatus, wird keine Gewähr übernommen.

Stornierung
VSB ist berechtigt, von seinem einseitigen Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen und eine Bestellung des Besuchers zu stornieren, wenn der Besucher gegen vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen die Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen Weiterveräußerungsverbote etc.).
Die Erklärung der Stornierung kann auch konkludent, z.B. durch Gutschrift des Eintrittspreises, erfolgen.
Auf das vorstehende Rücktrittsrecht finden die §§ 3 46 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

Widerrufs- und Rückgaberecht
Beim Kauf von Eintrittskarten können Reklamationen nach abgeschlossenem Vertrag nicht mehr angenommen werden. Insbesondere besteht, soweit der Veranstalter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere terminlich fixierte Eintrittskarten für Veranstaltungen, gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufs- und Rückgaberecht des Besuchers.
Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Zustandekommen des Vertrags bindend und verpflichtet den Besucher zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Preise
VSB veröffentlicht auf www.kartenkiosk-bamberg.de den jeweils gültigen Eintrittspreis für die angebotenen Konzerte. Die von VSB genannten Kartenpreise verstehen sich inklusive der aktuell gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
Die Preise für Eintrittskarten können im Einzelfall die abgedruckten Kartenpreise übersteigen.
Ermäßigte Karten (sofern vorhanden und nicht online angeboten) sowie Rollstuhlfahrerkarten können lediglich im Vorfeld der Veranstaltung (telefonisch) beim Kartenkiosk Bamberg erworben werden. Es besteht kein Anspruch auf den Erwerb ermäßigter Tickets an der Abendkasse.

Zahlung
Der Gesamtpreis aller beim Kartenkiosk Bamberg bestellten Eintrittskarten ist inkl. aller Gebühren (Vorverkaufsgebühr, Ticketgebühr, Service- und Versandkosten etc.) nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.
Wir bieten folgende Zahlungsarten an: Lastschrift, Nachnahme & PayPal sowie Barzahlung & EC-Zahlung (nur am Kartenkiosk).
An den Abendkassen können wir nur Barzahlung akzeptieren.

Service- und Versandkosten
Bei der Internetbestellung über die Seite www.kartenkiosk-bamberg.de, sowie bei telefonischen Bestellungen, werden Service- und Versandkosten erhoben. Die Höhe der anfallenden Service- und Versandkosten werden bei der jeweiligen Bestellung im Warenkorb angezeigt und automatisch an die Gewünschte Versandart / Zahlungsart angepasst. Bei telefonischer Bestellung werden die Service- und Versandkosten mündlich mitgeteilt. Darüber hinaus entstehen keine weiteren Kosten.

Versand
Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und schnellstmöglich verschickt. Sollte die Zeit bis zur Veranstaltung für den Versand nicht ausreichen, hinterlegen wir Ihre Tickets zur Abholung an der Abendkasse oder informieren den Kunden entsprechend, dass die Lieferung nicht mehr möglich ist.

Kartenrückgabe
Die Rückgabe von Eintrittskarten für Veranstaltungen ist grundsätzlich ausgeschlossen, für verfallene Karten kann in keinem Fall Ersatz gewährt wären.
Änderungen der Anfangszeit sowie Änderung der Spielstätte oder des Ablaufs behalten wir uns vor und berechtigen ausdrücklich nicht zur Rückgabe von gekauften Eintrittskarten. Wir empfehlen allen Kunden, sich über evtl. Verlegungen und Terminverschiebungen rechtzeitig mithilfe der Tagespresse und unseren Internetseiten www.kartenkiosk-bamberg.de und www.vsbbamberg.de zu informieren.
Fällt eine Vorstellung dagegen ersatzlos aus, wird der Kartenpreis inkl. VVK-Gebühren (nur für bei uns gekaufte Eintrittskarten) erstattet.
Für den geplanten Besuch des Konzerts entstandene weitere Aufwendungen des Besuchers (z.B. Fahrtkosten, Hotelkosten etc.) werden auch bei kurzfristiger Absage oder Verlegung nicht erstattet.

Kartenverlust
Im Falle eines Kartenverlustes können keinerlei Ersatzansprüche gegenüber VSB geltend gemacht werden.

Weiterveräußerung von Tickets
Aus Gründen der Fairness und zur Vermeidung der Entstehung eines Schwarzmarkthandels ist der Kartenkauf pro Person und Kategorie auf maximal 10 Veranstaltungstickets beschränkt und kann für jede einzelne Veranstaltung auch noch weiter beschränkt werden. Der Kunde verpflichtet sich, Veranstaltungstickets ausschließlich zum privaten Gebrauch zu erwerben und zu nutzen, bzw. nur an Privatkunden und zur Privatnutzung weiterzugeben.
Jegliches gewerbsmäßige oder kommerzielle Weiterhandeln der Veranstaltungstickets ohne vorherige Zustimmung des Veranstalters ist verboten, insbesondere jedes Weiterveräußern durch eine nicht autorisierte Vorverkaufsstelle. Dazu zählen ferner der Verkauf von Veranstaltungstickets zu überhöhten Preisen an Dritte sowie eine Versteigerung der Karten über eine Internetauktion mit Gewinnerzielungsabsicht.

Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen
VSB haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet VSB beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
Außer in den zuvor genannten Fällen haftet VSB nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom Veranstalter oder VSB zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
Soweit die Haftung von VSB nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

Jugendschutz
Besucher unter 18 Jahren unterliegen den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes.
Kinder zwischen 6 und 14 Jahren dürfen nur mit den Eltern oder einer sog. erziehungsbeauftragten Person (i.d.R. eine Person über 18 Jahren, die im Auftrag der Eltern das Kind begleitet) ein Konzert besuchen.
Jugendliche ab 14 Jahren dürfen Konzerte alleine besuchen, solange es sich nicht um Konzerte mit jugendgefährdendem Inhalt handelt. Diese Einstufung wird vom örtlichen Ordnungsamt vorgenommen und kann auch kurzfristig erfolgen. Im Falle einer solchen Einstufung durch das Ordnungsamt ist VSB nicht verpflichtet, erworbene Tickets zurückzunehmen.

Sonstiges
Das Hausrecht obliegt dem Veranstalter, der Anweisung des Personals der Veranstaltungsstätte ist Folge zu leisten.
Gefährliche Gegenstände wie Gasbehälter, Pyrotechnische Artikel (Fackeln, Feuerwerkskörper, Wunderkerzen etc.), Laserpointer, Waffen jeder Art sowie spitze Gegenstände und Gegenstände die sich als Wurfgeschosse eignen, insbesondere Flaschen und Dosen, sowie Schirme dürfen zu keiner Veranstaltung mit sich geführt werden. Ebenfalls von der Mitnahme ausgeschlossen sind jegliche sperrigen Gegenstände, insbesondere Stühle und Hocker.
Tiere dürfen zu den Veranstaltungen nicht mitgebracht werden.
Tonbandgeräte, Film-, Foto- und Videokameras dürfen bei der Veranstaltung von VSB nicht mitgeführt oder betrieben werden. Dies bezieht sich auch auf Mobilfunkgeräte mit Foto- bzw. Videofunktionen.
Aufnahmen in jedweder Form sind untersagt- wir behalten uns vor, jeglichen Missbrauch strafrechtlich zu verfolgen.
Bei Zuwiderhandlung gegen die vorstehenden Absätze sind der Veranstalter und seine Mitarbeiter dazu berechtigt, Aufnahmegeräte sowie Kameras einzuziehen und bis zum Ende der Veranstaltung zu verwahren.
Aufzeichnungsmaterialien jeder Art, auf denen Teile der Veranstaltung festgehalten sind, können vom Veranstalter eingezogen und verwahrt werden. Sie werden dem Eigentümer wieder ausgehändigt, wenn dieser der vorherigen Löschung der Aufzeichnung zugestimmt hat, ferner eine Verpflichtungserklärung unterzeichnet hat, das Ton- und Bildmaterial nicht gewerblich zu nutzen.
VSB behält sich vor, im Falle eines Verstoßes gegen die vorstehenden Absätze den betreffenden Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren bzw. diese von der Veranstaltung auszuschließen.
Auch Personen, die den Kartenverkauf behindern oder belästigen, können des Veranstaltungsortes verwiesen werden.

Ton- und/oder Bildaufnahmen des Veranstalters
Für den Fall, dass während der Veranstaltung Bild- und/oder Tonaufnahmen wie beispielsweise Rundfunk- oder Fernsehaufnahmen durch dazu berechtige Personen durchgeführt werden, erklärt sich der Kunde unwiderruflich damit einverstanden, dass er eventuell in Wort und Bild aufgenommen wird, und die Aufzeichnung ohne Anspruch auf Vergütung vervielfältigt, verbreitet und öffentlich wiedergegeben werden dürfen. Dies gilt auch und insbesondere für die Fotos akkreditierter Fotografen (z.B. Tagespresse).

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Sofern der Kunde bei der Reservierung die Einwilligung erteilt hat, werden persönliche Daten neben der Abwicklung der Bestellung auch zu Kundenbetreuungszwecken genutzt und der Kunde in Form eines Newsletters über weitere Angebote des Veranstalters informiert
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Schlussbestimmung
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.